Warum eine Kontaktsperre NICHT zu dem flüssigen Gespräch führt, das du dir so sehr wünschst

Meine liebste Leserin,

mit sehr großer Sicherheit hast du irgendwann einmal eines Tages von irgendeinem “Datingexperten” vielleicht aber auch einfach nur von einer deiner guten Freundinnen gehört…

…dass das ANGEBLICH BESTE was du tun kannst um IHN zurück zu gewinnen oder dazu zu bekommen dir wieder zu schreiben – eine sogenannte Kontaktsperre sei.

Und ich zeige dir hier jetzt und heute in diesem Blogartikel, warum nichts ferner der Realität dort draußen ist, als genau diese Aussage und These.

Und es ist sogar noch schlimmer:

Wahrscheinlich ist er sogar FROH, dass er dich endlich los ist!

Schau… es ist doch nun mal so:

Viele Männer da draußen haben – vor allen Dingen, wenn sie im Internet unterwegs  sind – meist nur DAS EINE im Kopf. Und selbst wenn sie auch nur einen Funken Wunsch und Willen haben eine Beziehung mit dir zu wollen…

…fehlt ihnen oft das nötige Selbstwertgefühl (nicht so sehr das Selbstbewusstsein) um DICH mit allen deinen Höhen und Tiefen, mit all deinem Licht und Schatten zu führen.

Ich weiß…

Du sehnst dich in deinem tiefsten Inneren doch nach einem Mann, bei dem du dich einfach mal fallen lassen kannst. 

Einem Mann, bei dem du einfach mal so sein kannst, wie du bist… OHNE dass er dich gleich bei der kleinsten und leisesten Frage nach Bindung von der Bettkante stößt.

Männer KENNEN ZU LERNEN ist ja nicht so sehr dein Problem.

(Oder doch? Es kann in Zeiten von Facebook oft ziemlich enorm helfen, dein Facebook Profil ein bisschen aufzuhübschen 😉 Und damit meine ich nicht Photoshop oder irgendetwas zu faken… sondern eher statt dem Profilbild mit den fettigen Haaren, dasjenige zu benutzen, dass du kurz nach deinem letzten Friseur Besuch gemacht hast. Nur mal als kleines Beispiel.)

Ich weiß auch…

weirdfirstdate….dass hier viele Frauen mitlesen, die sich bereits in ihren Mit-Dreißigern oder Anfang Vierzigern befinden; vielleicht schon mal verheiratet gewesen sind und 1, 2, 3 oder sogar mehr Kinder haben. Kinder, die natürlich viel Zeit, Energie, Erziehung und insbesondere viel von deiner Kraft in Anspruch nehmen.

Teilweise sogar so viel Kraft – und damit verbunden Stress – dass genau dieser nach außenwirkende Stress viele (neue) potentielle Kandidaten bereits vertrieben hat. Und einige wenige ihre Hoffnung längst aufgegeben – oder ihre Ansprüche stark gesenkt haben.

Auch das hat natürlich nichts mit der allgemeinen “Realität” zu tun, sondern ist maximal eine Subjektive Wahrnehmung… weil geneigte Damen in jenen Fällen einfach all zu oft hintereinander “Pech” hatten und immer nur an Männer geraten sind, die ihnen nicht gut tun.

Oder ist das dann vielleicht doch ein Muster?

Immer genau die “falschen” Männer an- (beziehungsweise aus)zuziehen?

Ist eine ehrliche Beziehung mit einem neuen Mann, wenn du bereits Kinder hast überhaupt möglich?

Aber auch wenn du noch etwas jünger bist und noch nicht in dem Alter in dem du über Kinder nachdenkst…

…kann es eventuell sein, dass viele Männer genau deswegen Angst davor haben sich generell zu binden, weil sie:

a) Entweder Scheidungskinder sind

b) Oder nicht an glückliche Ehen glauben

c) Oder bereits von Freunden gehört haben, wie sehr die Beziehung “verflacht”, wenn du dir als Frau ihm endlich, ganz zu 100% “sicher” sein kannst? (Genauso wie die Katze ihre Beute loslässt, sobald diese aufhört zu zappeln…)

Vielleicht liegt ein Teil der Lösung der ewigen sich-nicht-binden-wollenden Männern also darin, dass du ihnen die Angst vor solchen Szenarien nimmst, ihn von sämtlichen Druck bezüglich deiner Kinder erst mal befreist und ihm eine zugleich beständige, jedoch auch lebenslustige, lockere Beziehung voller Spaß und Abenteuerlust anbietest?

Doch um mal wieder zurück zum Thema zu kommen, warum eine Kontaktsperre das Letzte ist, was du tun solltest (und sie nur in ganz bestimmten Fällen überhaupt sinnvoll ist)…

Eine Kontaktsperre oder auch nur schon ein Verhalten à la “Meine Freundin hat mir neulich erzählt, dass es helfen kann… wenn ich nicht sofort sondern immer erst ein paar Stunden später auf seine Nachrichten reagiere, weil ich damit einen höheren Wert demonstriere…” …ist aus einem ziemlich einfach Grund in den meisten Fällen Kontraproduktiv:

Nicht nur merken viele Männer heutzutage sehr schnell, dass du nur versuchst (!) so zu tun, als ob du grade anderweitig mit deinem ach-so wichtigen Leben beschäftigt bist…

…sondern weder aus männlicher noch aus weiblicher Sicht macht ein solcher Chat-Stil wirklich Spaß, sondern verläuft schneller im Sande als dass du deine bei deiner nächsten Nachricht auf “Senden” geklickt hast.

Du bist nun mal nicht die einzige mit der er schreibt (selbst die schüchternsten Männer haben in Zeiten von Lovoo und Tinder eben oft ganze Listen von Frauen mit denen sie auf WhatsApp (oder hier in Asien, wo ich in den vergangenen 3 Jahren gelebt habe eben LINE) schreiben.

Und wenn du dich nicht an bestimmte Regeln hältst, bist du eben ziemlich schnell raus aus dem Spiel (ich habe in meinem WhatsApp Regelwerk mal versucht so gut wie alle funktionierenden Regeln zusammenzufassen).

Diese und viele weitere Regeln und gewisse Dinge sind es eben oft, die den Unterschied machen, ob ER derjenige ist, der dich (auf WhatsApp) zappeln lässt… oder ob du in Affenzahntempo zu seiner (einzigen) WhatsApp Prinzessin aufsteigst.

Die meisten Frauen senden ihre Nachrichten eben einfach nur “Auf Gut Glück” und hoffen, dass er möglichst schnell antworten wird.

Aus diesem “Hoffen & Beten” wird dann mit der Zeit sehr oft Ungewissheit, ob überhaupt jemals eine Antwort kommt…. das steigert sich dann durchaus in innere oder äußere Wut… bis hin zu Heulkrämpfen und Selbst-Bemitleidenden Gedanken wie

“Er hat nicht sofort geantwortet, also liebt er mich nicht, also bin ich es ihm nicht wert… also soll er in die Hölle fahren! Hoffentlich meldet er sich ohnehin nie wieder! Ah, Brigitte sagt, eine Kontaktsperre soll helfen… Hm, dann setze ich ihn einfach gleich auf die Ignorier Liste und lösche ihn bei Facebook!”

Und was ist in der gleichen Zeit in der selben (oder doch einer anderen) Realität, drüben auf der anderen Seite bei ihm passiert?

Hm…

Sie hat ihm geschrieben.

Er war vielleicht grade beschäftigt, unter Stress oder von etwas ganz anderem genervt

Und da wir in einer sehr schnelllebigen Zeit leben, hat er es dann fast vollkommen vergessen, dass sie ihm ja nach dem langen Chat vorhin noch eine kurze Frage hintendran geworfen hatte…

Uuuups….

Und zack!

Keine paar Stunden oder Tage später befindet er sich auf ihrer Blockierliste und stellt sich die Frage: Warum?

Vielleicht denkt er sich aber auch nur:

Ach, schon wieder so ne arrogante Bitch, die mich grundlos ignoriert…

Mädels….

So muss es aber nicht ausgehen (und schon gar nicht erst so oder so ähnlich verlaufen…)…

(Fortsetzung folgt)

Begehst du diese 5 Fatalen Fehler, wenn du mit ihm bei WhatsApp schreibst?

noooo
Die 5-Minütige Chat Analyse

Die 2-Schritte DO-IT-YOURSELF Analyse Deiner WhatsApp-Chatverläufe… die dir zeigt… Wie Du Deine fatalsten Fehler beim Schreiben und Flirten auf WhatsApp identifizierst und vermeidest… in weniger als 5 Minuten

Klick hier um dir das kostenlose Video gleich anzuschauen

Jonas Alexander
 

Hi! Mein Name ist Jonas Alexander, und ich bin getrieben von der Vision dir simple und einfache Hilfe, Tipps und erfolgserprobte Strategien mit auf deinen Weg zu geben, die es dir erlauben deinem Herzen Näher zu kommen, das natürliche Spiel der respektvollen Verführung zwischen Mann und Frau auf einer Fundamentalen Ebene zu er-lernen und Beziehungen voll von Respekt, Integrität und Genuss zu führen. Ich hoffe tiefsten Herzens diese Vision mit wahrhaftiger Ehrlichkeit und auf die Art und Weise wie es Dir am nützlichsten ist, zu erfüllen. Ich habe die westliche Welt im Alter von 22 Jahren verlassen und turne seither in den asiatischen Gefilden unseres blauen Planeten umher... um dabei neue Kulturen, menschliche Gemeinschaften und Zusammenkünfte zu erforschen. Auf dieser Seite hier findest du hoffentlich eine Menge an nützlichen kostenloser Informationen (in den Blogartikeln, Youtubevideos und hier und da in den Podcasts). Wenn du eine Frage hast, schreib mir gerne eine Mail an jonas.alexander [at]magnetic-charisma.de.