Vom Künstler-Looser zum Traum-Mann in 7 Tagen (Teil 3)

Du hast Teil 1 verpasst und hast keinen Schimmer um was es grade geht?

Koh Phangan, Golf von Thailand, Thailand im Mai 2014

Da lagen wir nun… in diesem Bungalow aus Holz.

Das Rad des Ventilators drehte sich und pustete lauwarme, feuchte tropische Luft in die Richtung der beiden Betten

Auf dem einen lag sie – etwas aufrecht  und grade aus der ersten Hypnose erwacht – auf dem anderen saß ich und las mir nochmal die einzelnen Punkte der Konzepte durch, die ich in den Tagen zuvor “aus dem Nichts” erarbeitet hatte.

Sie waren plötzlich einfach da.

“Traum-Mann Finden und Behalten” – das war damals schon der Arbeitstitel.

Fast 2 Wochen war ich jetzt auf dieser Insel im thailändische Golf – Koh Phangan.

Es war mein Zweiter Thailand Trip (über den ersten kannst du mehr erfahren, wenn du hier klickst)…

Mitte April flog ich von Bali über Singapur auf die thailändische Halbinsel Phuket.

Dort blieb ich 3 Tage in Phuket Town und fuhr dann mit der Fähre und einer Horde anderer Backpacker zu erst nach Koh Phi Phi – wo ich aus langweile ein Angebot von einer Tauchschule bekam um mich gleich für eine 2 jährige Dive Master (Tauchlehrer) Ausbildung einzuschreiben.

Was so alles passiert, wenn man plötzlich nur noch 1-3 Stunden am Tag arbeitet und den Rest der Zeit mit dem Rucksack oder Trolli durch die Welt reist.

Aber sei’s drum.

Wir sind ja schließlich grade in einem kleinen aber feinen, geheimen Bungalow Dorf mitten im Dschungel.

Ein Jahr später besuchte ich diesen kleinen Ort erneut, als ein Freund von mir Nachts plötzlich laut aufschrie, weil aus dem Nichts eine kleine Baby King-Brown Schlange aus der Klimaanlage ihren Kopf schlingelte.

Doch zurück zu ihr:

Eine Woche zuvor hatten wir uns in einem kleinen thailändischen Restaurant kennen gelernt und uns kurzer Hand so schnell so gut befreundet, dass wir uns bereits einen Tag später gemeinsam einen Roller mieteten um damit die Insel zu erkunden und die bekannte AGAMA Yoga Schule zu besuchen.

Und so cruisten wir von morgends bis abends um die Insel.

Teilweise bei Dunkelheit und über Straßen, die hier im Westen niemals jemand “Straßen” nennen würde: Umgefallene Baumstämme, Schlaglöcher und kleine bis mittelgroße Steine überall verteilt… und um die nächste Kurve stand plötzlich ein großer Elefant.

Kein Witz.

Während unseren Rollertouren und dem Anhalten um in einem der unzähligen kleinen Küchen etwas zu snaken… erzählte sie mir unentwegt von ihrem Leben in Frankreich und vor allen Dingen ihrem französischen Freund.

Sie spürte keine Anziehung mehr zu ihm.

Er hatte einen harten Künstler Komplex. Sehr negative Einstellungen in Bezug auf Geld und Kapital und wohnte in Folge dessen mit seinen 28 Jahren immer noch zu Hause bei Mama und hoffte darauf, eines Tages mit seiner Punkrock Band den Durchbruch zu haben.

Klassiker. Kenn ich irgendwoher. *Räusper*

Eines Abends hat es mir dann gereicht.

Und ich schlug ihr kurzer Hand vor sich gleich am nächsten Nachmittag auf meine grade frisch neu ausgetüftelten Hypnosekonzepte auszuprobieren.

Denn keine 2 Tage zuvor hatte sich Ole Andersen vom Ex-zurück Beraterteam bei mir gemeldet und angefragt, ob ich ihm nicht ein Hypnosekonzept entwerfen könnte.

Gefragt, getan.

Also fuhren wir fort. Und so fing ich – während der Propeller des Ventilators immer noch brummte – mit dem Zweiten Teil der Hypnose an.

Die Zeit verstrich… doch als sie aufwachte kamen nach einigem Nachfragen die folgenden Worte aus ihr heraus:

Sie hatte es geschafft. Sie hatte Zugang zu ihrem Vertrauen in Männer gefunden!

BESSER NOCH:

Sie hatte plötzlich ein viel konkreteres Bild von einem Mann vor ihrem inneren Auge!

Sie fühlte sich SO PHÄNOMENAL GUT, dass sie eigentlich gar nicht mehr aus diesem Gefühl heraus wollte!

Es war jedoch zur gleichen Zeit hart für sie, weil sie realisiert hatte, dass sie dieses Gefühl NICHT in der Gegenwart ihres aktuellen Freund fühlen konnte.

Und es wird NOCH BESSER:

Die in ihr neu-geweckten Gefühle fühlten sich nicht nur wie ein Traum an, sie fühlten sich wie ein real-werdender Traum an. Fast schon greifbare Realität!

Wenn du dich mehr und mehr mit den Inhalten beschäftigen wirst, WORUM es in den 3 Hypnosen geht… im Zweiten Teil geht es um das Besiegen deines Inneren Biestes, um das Klarkommen mit inneren Ängsten… deine Arroganz und Eifersucht abzulegen…

Und rate mal, was sie plötzlich sagte (du hörst es ja im Video):

 

Französische Hauptdarstellerin dieser kleinen Blogartikel Serie

„Das mit dem Arrogant ging nicht, WEIL ICH NICHT ARROGANT BIN.“

Französische Hauptdarstellerin dieser kleinen Blogartikel Serie

Ganz gleich, ob das jetzt Selbstwahrnehmung sein sollte oder ob sie sich in jenem Moment tatsächlich erfolgreich von ihrer zuvor doch durchaus vorhandenen Arroganz abgegrenzt und befreit hatte… überlasse ich dir als Außen stehendem Betrachter. Hehe…

Aber genug ihres Feedbacks… das findest du ja alles im Video oben.

Und so schlief sie noch ein weiteres mal fast ein… es dauerte jedes mal länger mit dem Wieder-Aufwachen.

Als sie dieses mal aufwachte entfloss dann das folgende Gespräch ihren Lippen:

Im Dritten Teil geht es um Lifestyle.

Darum, wie du dir dein Leben und dein Glück so erschaffst, dass sich dein Liebesleben fast schon automatisch darum herum entwickelt.

Teil 3 besteht aus der Anwendung einer hypnotischen Salami Taktik, die mein guter Freund und Kollege Sascha Bühr mir vor über 6 Jahren am Rande eines Workshops beibrachte.

Immer wieder Effektiv.

Ihr Feedback kurz zusammen gefasst:

Da wo zuvor Nebel war, war jetzt klare Sicht.

Da wo kurz zuvor noch Zweifel waren, war plötzlich Sicherheit und Klarheit.

Nice Job….

Danach ging es schlafen. Wir waren beide einfach nur platt.

Im Laufe der folgenden Abende, lernte ich erst 2 frisch im Ort eingetroffene Europäerinnen kennen, eine aus Britin und eine aus Holland und anschließend bei Mama Tuk’s Massage am Strand eine Hongkong- und eine Festland Chinesin,  die ich beide wie es der Zufall so will, ein paar Tage später in Bangkok wieder traf…

…doch hier ist das überraschende, glückliche Ende:

Als ich mit jenen beiden Europäerinnen 2 Abende nach der ganzen Hypnosegeschichte vom Strand zurück zum Bungalow schlenderte…

Rate, wer mir entgegen kam:

Jenes französische Mädchen. Glücklich und freudestrahlend, Verliebt und Arm in Arm mit einem dunkelhäutigen Marokaner-Franzosen. 🙂

Ende der Geschichte. So weit. Oder doch nicht?

Eine Woche später traf ich Ole vom Beraterteam in Bangkok.

Einen Monat später waren die ersten Audiohypnoseaufnahmen aufgenommen in Malaysia.

Ein Dreiviertel Jahr später waren diese Aufnahmen zum ersten mal fertig geschnitten.

Zwei Wochen später kamen die ersten Feedbacks.

Daraufhin wurden das Konzept noch einmal fein geschliffen.

Im Oktober 2015 in Bangkok neu und sauber aufgenommen.

Neu vertont. Neu Geschnitten. Erneut an Betatesterinnen versendet.

Und nun sind sie hier.

Ich bin stolz, dir nun, nach über 1 3/4 Jahren Arbeitszeit die neueste Version des “Traum-Mann Finden & Behalten” Hypnosesets vorzustellen.

Hier gibt’s das komplette Bündel:

>>https://www.magnetic-charisma.de/mann-finden-und-behalten/ <<

Und hier gibts die Einzelversionen….

Teil 1:

>> https://www.magnetic-charisma.de/traum-mann-finden/ <<

Teil 2:

>> https://www.magnetic-charisma.de/traum-mann-behalten/ <<

und Teil 3:

>> https://www.magnetic-charisma.de/traum-mann-finden-lovelifestyle/ <<

Ich bin schon gespannt auf DEIN Feedback und DEINE Geschichte!

Bleib wie immer schön charismatisch und verführerisch!

Alles Liebe und lg,

Jonas Alexander

Magnetic Charisma

 

Jonas Alexander
 

Hi! Mein Name ist Jonas Alexander, und ich bin getrieben von der Vision dir simple und einfache Hilfe, Tipps und erfolgserprobte Strategien mit auf deinen Weg zu geben, die es dir erlauben deinem Herzen Näher zu kommen, das natürliche Spiel der respektvollen Verführung zwischen Mann und Frau auf einer Fundamentalen Ebene zu er-lernen und Beziehungen voll von Respekt, Integrität und Genuss zu führen. Ich hoffe tiefsten Herzens diese Vision mit wahrhaftiger Ehrlichkeit und auf die Art und Weise wie es Dir am nützlichsten ist, zu erfüllen. Ich habe die westliche Welt im Alter von 22 Jahren verlassen und turne seither in den asiatischen Gefilden unseres blauen Planeten umher... um dabei neue Kulturen, menschliche Gemeinschaften und Zusammenkünfte zu erforschen. Auf dieser Seite hier findest du hoffentlich eine Menge an nützlichen kostenloser Informationen (in den Blogartikeln, Youtubevideos und hier und da in den Podcasts). Wenn du eine Frage hast, schreib mir gerne eine Mail an jonas.alexander [at]magnetic-charisma.de.