So unfassbar viele meiner Leserinnen beschweren sich oft über unberechenbares Verhalten von Männern.

In dem einen Moment ist er total – fast schon übertrieben und dir zu Nahe tretend – heiß auf dich…

Und plötzlich schwingt er um und lässt dich von der einen Sekunde auf die andere wie eine heiße Kartoffel einfach fallen.

Manchmal liegt das tatsächlich an IHM  – weil plötzlich neue Umstände in sein Leben getreten sind oder er eine neue kennen gelernt hat.

In allen anderen Fällen liegt es jedoch an dir!

(Auch wenn du das nicht gerne hörst.)

Der häufigste Fehler – egal ob bei WhatsApp, Facebook oder in deiner allgemeinen Kommunikation ihm gegenüber – den viele, viele Frauen machen, ist:

Sie schwurbeln herum.

(Und sie wenden nicht meine SIWDWF-Formel aus meinem Buch “Weibliches Charisma” an. :P)

In meinem 60-minütigen Interview mit dem bekannten Verführungstrainer Sergej Linz (erscheint in ein paar Wochen)
gehe ich da noch mal tiefer drauf ein.

Doch was meine ich damit?

Viele Frauen reden lieber um 1.000 Ecken um ein Thema herum, schreiben ihm davon, was sie grade kochen und
dass sie ein paar Magenkrämpfe beim Sport hatten…

…sind dann aber kurz davor in ihrer eigenen Angst zu ersticken, wenn es darum geht ihm KLAR zu
kommunizieren, was sie WIRKLICH wollen (sofern sie das selbst überhaupt wissen).

Stattdessen “schwurbeln” sie eben um ein und das nächste Thema herum…

…schlimmer noch: Zeigen sich am einen Tag heiß und am nächsten wieder eiskalt.

Und wundern sich dann, warum er irgendwann die Reißleine zieht und nach zu viel hin- und her,
einhergehend mit Scheuklappen ihrerseits, für seine Vorschläge (vor lauter und lauter Erdrückung unter
ihrem eigenen Stress)…

…warum er dann eben tatsächlich plötzlich “weg” ist oder sich zumindest eine Auszeit von ihr gönnt.

Das perfide ist:

Natürlich kannst du ihn mit deinem “Gestern heiß, heute Eis” Vorgehen RASEND machen.

Die vordergründige Emotion, die du ihm damit entlockst ist Wut (die ihn rasend macht). Und Ent-täuschung.

Und genau darin liegt dabei auch die Gefahr – vollkommen egal ob du es unbewusst oder mit Absicht machst.

Viele Frauen vergessen das – oder sind sich dessen nicht bewusst – und heulen mir dann im Support die Ohren voll und verstehen nicht, was sie denn jetzt schon wieder falsch gemacht haben.

Die gute Nachricht ist:

Du hast ihn noch nicht verloren.

Die schlechte Nachricht ist:

Du weißt vermutlich selbst nicht genau, was du wirklich willst – und dein Inneres hin- und her ist nicht nur für dich selbst zu viel Stress und Nähe (dir selbst gegenüber, weil es dich dazu zwingt, dass du dich mit dir selbst auseinandersetzen musst um deine mentalen Knoten zu lösen) – sondern du läufst damit Gefahr, dass ER “es” dann plötzlich für dich löst – in dem er dich entweder emotional überwältigt und plötzlich vor deiner Tür steht und du nicht mehr daran vorbeikommst dich deinen Gedanken, Überlegungen oder sehr viel positiver ausgedrückt: Ideen und Vorschlägen (zur Gestaltung deines Lebens oder und eurer Zukunft) … zu stellen.

ODER: Er lässt dich eben fallen wie eine heiße Kartoffel – und dann wunderst du dich darüber, warum er sich einfach nicht mehr bei dir meldet – und im schlimmsten Fall auf keine deiner Nachrichten mehr reagiert.

Doch wie schaut die Lösung aus?

Wie kommst du aus diesem Dilemma heraus?

Ich habe ja zu Beginn bereits meine nebulöse SIWDWF Formel erwähnt.

SIWDWF steht für: Sag Ihm Was Du Wirklich Fühlst

Doch um das tun zu können und dazu in der Lage zu sein, brauchst du nicht nur eine gehörige Portion Mut – sondern du weißt wahrscheinlich selbst (noch) nicht genau was du selbst wirklich willst und suchst ohnehin nach Klarheit.

Schließlich bist du keine Wahrsagerin mit klarem Blick in die Kristallkugel.

Klarheit bekommst du aber nur dann, wenn du den Mut hast durch den Nebel hindurchzugehen und dazu einfach ALLES aus dir heraus purzeln zu lassen, was zur Zeit tief in dir verborgen ist – beginnend von dem was an der Oberfläche schwimmt und tiefergehend… eben soweit wie du kommst – und zwar auch wenn viele Gedanken und Ideen vielleicht tatsächlich widersprüchlich sind und scheinbar nicht gleichzeitig logischen Sinn ergeben und “wahr” sein können.

Es ist also nicht zu viel Nähe (Transaktionspsychologen würden jetzt in deine Kindheit schauen und dir zu viel oder zu wenig Liebe oder Nähe eines deiner Elternteile attestieren) – es ist dein eigener Emotions- und Gedankenwulst der dir im Weg steht.

Doch wenn du es schaffst, diesen tatsächlich – wie einen Wollknäuel aus Gehirnstrukturen – zu ent-knoten oder wieder Licht und klares Wasser zu sehen und dich mit deinem – oder eurem gemeinsamen – Schiff auf Abenteuer in Hoher See zu begeben – jetzt da du weißt, an welchen Zielhafen du tatsächlich, wirklich und von tiefstem Herzen aus hin fahren möchtest…

Ja, was dann…?

Lass es mich unbedingt wissen… du weißt ja, wie du mich erreichst.

(Fortsetzung folgt.)

Im Beitrag erwähnte Produkte und Kurse

Das Komplettset “Weibliches Charisma”: https://www.magnetic-charisma.de/weibliches-komplettset/

Themenrelevant

Der Beziehungs-Transofrmator: http://www.magnetic-charisma.com/der-beziehungs-transformator-videokurs/

Das große WhatsApp Regelwerk: https://www.magnetic-charisma.de/das-grosse-wa-regelwerk/


Jonas Alexander
Jonas Alexander

ist Gründer und Geschäftsführer des Magnetic Charisma Ltd. Verlags und der britischen Naturkosmetik Marke Natural Charisma®. Bis zu seinem 22. Lebensjahr wuchs er in Deutschland auf; verbrachte seine Kindheit fernab der Stadt in einem kleinen Süd-West deutschen Dorf; lebte fast 2 Jahre in Berlin und verließ Deutschland anschließend voll und ganz. So zog er 5 Monate lang durch West Australiens Wüste und Dschungel; arbeitete sich dort hoch als ‚cashier & kitchenhand’ bis hin zum hochbezahlten Stahlschweißer, um bei 45 Grad Celsius bei einem renommierten Stahlunternehmen Zugwaggons und Rohre in Kleinteile zu schneiden. Im Frühjahr 2014 setzte er sich unter 200 internationalen Bewerbern als Business Administrator für ein deutsch-amerikanisches Online Unternehmen durch, stieg innerhalb von 2 Monaten zum Business Manager auf; schmiss dann jedoch auf einer kleinen thailändischen Insel auch diesen Job und gründete Magnetic Charisma. Seither erschienen unter seiner Feder eine ganze Reihe an Flirtratgebern für Frauen – darunter „Mann Verzaubern“, „Mann Entfrosten“, „Der Beziehungs-Transformator“, „Liebesgöttin“, „Bedingungslos Lieben“, „Weibliches Charisma“, „Das große WhatsApp Regelwerk“ und viele weitere, die sich seither unter einer stets wachsenden Leserinnenschar verbreiten.