Archive

Monthly Archives: November 2013

‘Die 50 Besten Sex Schulen’ – Ein Review

Hallo mein(e) liebe/r Leser(in),

kann man Sex lernen? Wie in der Schule? Alle sitzen in einer Klasse und detaillierte Tafelbilder beschreiben hochkomplizierte Techniken und Rituale…?

Solch oder solch ähnliche Assoziationen könnte man haben, wenn man Yella Cremer neuesten Buchtitel liest:

“Die 50 Besten Sex Schulen – Guter Sex lässt sich lernen”

Yella hat in den vergangenen Jahren sehr viele verschiedene – vor allen Dingen Tantra – Schulen erkundet und ihre Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Gurus und Lehrmeistern in diesem Buch zusammegefasst.

Doch wozu und warum sollte man sich auch in diesem prikanten Bereich des Lebens “weiterbilden”?

“Hahahaha… ich bin doch gut im Bett, wieso sollte ich Hippie-Seminare und Workshops dieser Art besuchen?”, höre ich da alte Schulkameraden in meinem Hinterkopf rufen.

“Du bist wohl nicht gut genug, wenn Du sowas nötig hast?”, könnte Dir vielleicht ein destruktiver Teil deines Selbst einzureden versuchen.

yella Cremer Sex SchulenDoch jetzt mal Butter bei die Fische.

Wenn wir uns in der Breite der (westlichen!) Gesellschaft mal ein bisschen umschauen, haben 99% ihrer Mitglieder genau jenes… dringender als nötig!

Denn obwohl unser westlicher Alltag vollkommen übersexisiert ist und wir mit sexuellen Werbebotschaften,  Anspielungen und Seximus an jeder Straßenecke vollkommen überflutet werden…

…haben es die Massenmedien nach der sexuellen Revolution in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrunderts erfolgreich geschafft, dem Volk wilde Scham- und Schuldgefühle einzupflanzen und viel zu wichtige Themen und Meinungen mit Tabus zu belegen.

Jahrzehntelange Manipulation der Massenmedien auf der einen Seite. Doch hinzu kommen natürlich vor allen Dingen die eigenen Themen.

Die eigenen Schamgrenzen, die Schutzpanzer, die Du um Dein Herz und möglicherweise auch um deinen ‘Scham’bereich zu Scham und Schuld noch mit dazu aufgebaut hast.

Hemmungen, Unfreiheit, ‘Nicht ausleben dürfen’, Blockaden, Maßstäbe und Regeln…

…wäre es da nicht einfach schön, sich von all diesen Dingen (oder wenigstens ein paar) zu befreien?

Gut.

Also sind wir uns nun einig darüber, das Sex-Schulen durchaus Sinn machen?

Fein. Doch warum brauchst Du jetzt dringend Yellas Buch in deiner heimlichen Bett-Schublade?  Oder dem Geheimfach, welches selbst deine engsten Freundinnen und Freunde lieber nicht öffnen sollten?

(Erinnert mich grade daran, dass ich gestern vom Postboten ein Paket von Eis.de für meine Nachbarin entgegen genommen habe. ROFL!)

Oh Yass… an dir ist wohl scheinbar die Entwicklung dieses marktes in den letzten Jahren vollkommen entgangen, oder?

Oder auch nicht?!

Denn bei DEM Überangebot an Tantra-Ausbildungen, Sexworkshops und Eros-Seminaren ob für Singles oder für Paare…

…ist ein Wirrwarr an Anbietern, Trainern, Gurus, Experten, Instituten, Ausbildern und sonstigen Marktschreiern entstanden, ein Dschungel durch den so gut wie niemand durchblicken kann, welcher Workshop was bringt, welche Vorteile hat und vor allen Dingen welche (inhaltlichen) Erfahrungen man macht.

Und genau dafür ist nun Yellas Buch da!

Auf über 165 Seiten enthüllt sie ihre Meinung(en) zu den unterschiedlichsten Spirituellen Ansichten und Schulen… egal ob schamanisch, tantrisch, taoistisch, humanistisch, verführerisch, erotisch, fesselkünstlerisch, sadomasochistisch oder was Männer und Frauen noch so begehren.
Yella positioniert sich in ihren Meinungen ganz klar und durchdringt das Dickicht des Dschungels, so dass der (die) geneigte Leser(in) nach Abschluss der Lektüre nun den eigenen Weg zum versteckten Schatz im Dschungel finden kann. 🙂

Ich lernte Yella zum ersten mal bei einem Vortrag auf dem Change Event von Danny Adams 2010 kennen. Vor rund einem Jahr im Oktober 2012 besuchte ich sogar einen der ersten Workshopabende in ihrer Schöneberger LoveBase.

Blind Experience. Eingestimmt in meditativer Trance… die noch nie gesehenen anderen teils bekannten, teils unbekannten Gruppenteilnehmer mit verbundenen Augen ertasten, erfühlen und dabei interessante Dinge über die eigene Wahrnehmung lernen.

Gefolgt Anfang 2013 von einem Blissfull Bondage  Workshop mit dem Titel: “Die Kunst der Fesselung” mit Klara Luhmen und Kristina Marlen welcher ebenfalls in der LoveBase stattfand. Sehr fesselnde Erfahrung. *lach*

Ich spreche also hiermit offiziell meine Empfehlung aus, dir das Buch dringend zu kommen zu lassen! Ob du es nun in deinem Geheimfach versteckst oder es anscließend für jeden offen sichtbar herum liegen lässt. Ist wohl deine Sache!

Hier gibts das Buch in Yellas LoveBase Shop:

http://www.lovebase.com/de/shop.html

Oder hier direkt bei Amazon bestellen:

Amazon Bestellseite (klick mich!)

Wer mehr über Yella erfahren möchte:

Hier entlang klicken 🙂